PressePoint.orgNews. Reportagen. Stories. Pressebilder. Jobs. Mediaservices.
E-Mail-Adresse:
Passwort:
INFO & CO
Anmelden Anmelden
DSGVP Datenschutz DS-GVO
Passwort vergessen Passwort vergessen
RSS-FEEDS
RSS-Feed - Offene Projekte Offene Projekte
RSS-Feed - Textangebote Textangebote

Ägyptische Erdäpfel in Österreich


Textinfos:


Beschreibung:
Während Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger per Flugzeug nach Vorarlberg reist, um die offene Gastronomie zu inspizieren, schlittert ihr Ministerium in einen Erdapfel-Skandal. Ägyptische Knollen im heimischen Supermarkt setzen den Bauern immer mehr zu. Die FPÖ fordert Köstingers Rücktritt,
Titel:Ägyptische Erdäpfel in Österreich
Start:05.04.2021, 08:01 UhrEnde:04.07.2021, 01:01 Uhr
Stichworte:Erdäpfel, Köstinger, Ägypten, Heurige
Zielmedium: Zeitung
Journalist:fotovymyRegistriert seit:08.03.2015
Social-Media:
Ressort:WirtschaftKategorie:Bericht
PP-Ident-Nr.:T-1424Preis:0.00 Euro
Überblick:Einen Erdapfel-Skandal hat die Landwirtschaftskammer Steiermark aufgedeckt. Erdäpfel aus Ägypten werden als „Frühkartoffeln“ in heimischen Supermarktketten angeboten. Doch in 12 von 15 Proben handelt es sich dabei um „Herbstkartoffeln“ der Sorte „Ditta“, die ursprünglich aus Österreich kommt. Die ägyptischen Erdäpfel weisen zudem erhebliche Qualitätsmängel auf. Notwendig wären die ägyptischen Knollen jedenfalls nicht, Österreichs Bauern produzieren ausreichend Kartoffeln. Es wäre möglich, die Bevölkerung ganzjährig mit heimischer Ware zu versorgen, so die Landwirtschaftskammer. Alleine im Marchfeld werden 900 bis 1000 Hektar Erdäpfel angebaut!
Datei:kein PDF vorhanden
Änderungen:erlaubtStatus:offen
Rechte: Mehrfachnutzung, Nutzung für mehrere Medien erlaubt, Zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht



Interessenten:

Auftraggeber:
Zeitpunkt:
Bisher haben noch keine Auftraggeber Interesse angemeldet!
Besuchen Sie auch:Journalisten-Notfallausweis